FREMO-Süd

Die Regionalgruppe Südbayern
des FREMO - Freundeskreis Europäischer Modellbahner e.V.

12.09.2017

H0 und H0e etwas weiter nördlich

Zu Besuch beim FREMO-Neben- und Kleinbahn-Treffen für H0/H0e in
Wehmingen (bei Hannover)/Niedersachsen
17.-20.08.17


Drehscheibe
In Wehmingen lief es offenbar beim Treffen ganz "rund" und das lag sicher nicht ausschließlich an dieser Drehscheibe....
 
Seit Jahren gehört das Treffen in Wehmingen fest zum Terminkalender des FREMO.
Hier treffen sich Mitspieler, die sich H0 und H0e verschrieben haben.

Wehmingen ist ein Stadtteil von Sehnde, welches wiederum in der Nähe von Hannover liegt. Als Gastgeber für diese Veranstaltung fungiert das dortige Hannoversche Straßenbahn-Museum, das auf dem Areal des früheren Kalibergwerks Hohenfels seinen Sitz hat. Offenbar hat sich über die Jahre eine sehr gute Kooperation zwischen dem Museum udn dem FREMO ergeben!

Armin hat sich heuer zu einem Besuch in Richtung Norden aufgemacht und dabei auch an uns gedacht, indem er vor Ort einige Eindrücke festhielt.
Neben dem Veranstaltungsgelände, einigen Impressionen aus dem Betriebsgeschehen sowie vom Rahmenprogramm waren verschiedene Gestaltungslösungen unserer norddeutschen Kollegen der Schwerpunkt seiner Aufmerksamkeit.




Maschinenhaus
Das Maschinenhaus des ehemaligen Bergwerks. Der Förderturm wurde allerdings schon vor einigen Jahren abgebrochen.
Ansicht
Und da schauen wir uns doch die Architektur etwas näher an!
Gebäude
Im besten Sonnenlicht ein anderes Gebäude
Halle

Dort hatte man die Location fürs FREMO-Treffen
Freigelände

Betrachten wir uns mal die Sammlung des Museums: Links ein Wagen aus Berlin, rechts kommt dessen Kollege aus Wien
Fahrzeuge

Andere Stücke haben sich etwas in den Schatten der schützenden Halle begeben; auch hier stammen die Exponate von vielerlei Verkehrsbetrieben
Persil

Wehmingen - da weiß man, was man hat.... ;-)
Rundfahrt

Nun aber bitte einsteigen zur Rundfahrt durchs Museumsgelände!
Allerdings mit einem deutlich anderen Fahrzeug als in Sontheim...
Michbeck

Doch jetzt genug frische Luft geschnappt! Abfahrt im Bahnhof Michbeck, welcher als Spitzkehre fungierte
Stellpult

Arbeitsplatz des Michbecker Fahrdienstleiters, genutzt wird hier der Train-Controller
Wolfen Horn

Die Nutzung von Michbeck als Spitzkehre ermöglichte der unmittelbar davor eingeplante Abzweig Wolfes Horn
Linden Rbf

Gleich nebenan, aber an einem anderen Streckast, macht sich im Schattenbahnhof Linden Rbf wieder die Bundeswehr mit einer Ladung Panzer auf die Reise zum nächsten Manöver
Dampflok
Wie man unschwer erkennen kann, hat Linden im Gegensatz zu den meisten anderen Schattenbahnhöfen eine landschaftliche Grundgestaltung
Rollwagen
Werfen wir mal kurz einen Blick zu H0e und erspähen dort einen Rollwagen im Einsatz....
Lanken
Beide Spurweiten wurden im großzügig gehaltenen Bahnhof Lanken verknüpft. Der Bahnhof verfügt über insgesamt vier Ausfahrten - je zwei Modulabgänge für die Normalspur und ebenso zwei für H0e. Den Schmalspurteil bezeichnet man als "Lanken 2"
Moorende
Torf ist hier bei uns in südlichen Gefilden eher ein ungewöhnliches Ladegut; in Moorende findet man eine Verladeanlage für dieses Produkt
Harsum
Harsum forderte die Rangierer zu emsigen Taten heraus!
Audorf
Ausfahrt mit Hp 2 durch die V 100 aus Audorf (Röder), der Privatbahn-Esslinger hat derweil noch Wartezeit
MAN
Nochmals Privatbahn: Der Lokführer im MAN-Triebwagen ist auch schon wieder bereit für neue Einsätze
Neuenkirchen
Mittlerweile ist der Esslinger in Neuenkirchen (bei Soltau) eingetroffen. Im Hintergrund befördert ein Privatgüterwagen Dosen, damit den Preiserlein die Konserven nicht ausgehen... Der Vorbildbahnhof lag übrigens an der früheren OHE-Strecke Soltau - Neuenkirchen
Henschel
In Audorf ergänzt derweil eine Henschel-Diesellok ihre Betriebsstoffvorräte
V 100
Es gab laut Armin laaange Güterzüge auf ebenso laaangen und schönen Fahrtstrecken ;-)
Diesellok
Von ihrem Einsatz ist die V 100 schon ordentlich eingerußt.....
Umbauwagen
...ebenso wie die 3yg-Umbauwagen, denen das Tagesgeschäft offenkundig auch bereits eine schöne Alterung verschafft hat!
Kastenbrücke
Eine Kastenbrücke aus Polystyrol gebaut und mit Rostspuren versehen
Zwangsschienen
Und eine andere Brücke mit den dort montierten Zwangsschienen
Alterung
Nochmals die eben erwähnte Kastenbrücke aus anderer Perspektive
Halbrelief
Potemkinsche Dörfer alias Halbrelief
Hintergrund
Ob das Fürst Potemkin dereinst auch so machen hat lassen?
Büro
Ideales Büro für die Sommerzeit! ;-) Nein, das Gebäude war an der Modulkante. Allerdings muss es wohl aus der Epoche III sein, da noch keine PC installiert sind....
Ruine
An der Schmalspurbahn muss wohl der Feuerteufel umgegangen sein....
Pforte
Kurzer Ratsch an der Werkspforte
Feldbahn
An der Torfverladestelle Moorende hat die Feldbahn ihre Fracht abgeladen
Lagerhaus
Das Lagerhaus erinnert von seiner Gestaltung her schon ein bisschen an Fladungen
Schmalspur
Abstecher ins Schmalspur-Betriebswerk
Lagerhalle
In der Lagerhalle räumt der Lagerist gerade seine Ware ordentlich auf
Güterwagen
"Recycling" für alte Güterwagen
Zuckerrüben
Bauer während der Zuckerrübekampagne bei der Verladung
Steine
Sein Kollege befasst sich derweil auf dem Acker mit dem Wegräumen von Steinen
 

Treffenseite:


Sonstige Infos rund ums Treffen:



Links zu weiteren Fotos vom Wehmingen-Treffen 2017 aus dem Netz gefischt:


Fotos auf dieser Seite mitsamt einigen Informationen von Armin Weiss