FREMO-Süd

Die Regionalgruppe Südbayern
des FREMO - Freundeskreis Europäischer Modellbahner e.V.

26.05.2016

Lokalbahn in Unterfranken

Besuch an der Strecke Mellrichstadt - Fladungen (Rhön-Zügle)
15.05.16

Beleuchtung

Einer Preußin tief ins Auge geblickt..... ;-)
Die gute alte T 3 hatte viel zu tun!
 
Einige FREMO-Treffen ermöglichen auch oft abseits des Fahrbetriebs weitere Aktivitäten. So werden vor Ort bisweilen als Begleitprogramm Workshops bzw. Vorträge für diverse Schwerpunkte angeboten. Außerdem gibt es vereinzelt organisierte Exkursionen zu verschiedenen Zielen. Oder es ergibt sich eventuell die Möglichkeit, das jeweilige regionale Umfeld (selbstverständlich nicht nur die Eisenbahn) in eigener Initiative zu erkunden.
Letzteres war bei unserem nun folgenden Beispiel der Fall:
Armin besuchte im Mai das FREMO-Regionaltreffen in Gochsheim (Unterfranken) und hat sich dabei auch einmal die Museumsbahnstrecke Mellrichstadt - Fladungen ("Rhön-Zügle") angeschaut. Eine entsprechende Empfehlung zum Besuch in Eigenregie gaben unsere fränkischen FREMO-Freunde zudem auf der Infoseite zum Gochsheimer Treffen und dadurch wurde unser Kollege neugierig.

Die Museumsbahn wird im Auftrag des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen durch die Eisenbahnfreunde Untermain e.V. aus Aschaffenburg befahren. Neben einigen erhaltenen Bahngebäuden aus Länderbahnzeiten ist auch der Fuhrpark erwähnenswert. So gehört neben einer preußischen T 3 (89 7373), einer Industriedampflok und mehreren Kleinloks eine bayerische GtL 4/4 (98 886) zum Bestand. Leider konnte die bayerische Lok diesmal nicht fahren, laut Armin ist sie im Augenblick in Revision und soll 2017 wieder dem Betrieb zur Verfügung stehen.

Bei seiner Stippvisite hat sich Armin nicht nur den Fahrzeugen gewidmet, auch auf die noch aus bayerischer Länderbahnzeit stammenden Gebäude und einige andere Details an der Strecke hatte er ein Augenmerk.




T 3
89 7373 ergänzt in Fladungen ihre Kohlen- und Wasservorräte
Rangieren
Frisch "gestärkt" geht es an den Zug
Ankuppeln
Das Personal erledigt noch den Ankuppelvorgang
Startklar

Das Wetter passt einwandfrei, dann kann es auch schon losgehen. Pack mer's an! ;-) Man beachte übrigens das relativ seltene Zyklopenmauerwerk, welches es nicht nur in Franken, sondern auch ganz vereinzelt bei uns südlich der Donau gibt und gab
Wagen

Noch schnell die 3. Klasse von innen geknipst, bevor die Fahrgäste kommen. Solcherart Ausflüge eignen sich übrigens bestens, falls man z.B. in Begleitung bei einem FREMO-Treffen ist!
Mellrichstadt

Die alte Lady ist sehr flott unterwegs - gleich haben wir Mellrichstadt erreicht!
Fladungen

Ebenso flott ging es retour nach Fladungen....
Fahrgäste

Der Zug war ganz gut frequentiert
Blasmusik

Zur Begrüßung spielte sogar die Blasmusik und es stand Freibier bereit

Armin hatte übrigens während der Fahrt vom letzten Wagen aus noch einige Fotos in "Modellbahnerperspektive" gemacht:


Ladegleis Stockheim
Das Ladegleis in Stockheim
EG Stockheim
Empfangsgebäude Stockheim, ein bayerischer Würfel und ebenfalls mit Zyklopenmauerwerk
Strecke
Anregung für ein Streckenmodul mit Dammprofil
Brücke
Hier mal eine Brücke
Hang
Dies wäre nun etwas für ein Hangprofil
BÜ
Ein Beispiel für einen Bahnübergang
Brücke
Brücke und Bahnübergang dicht hintereinander
Ostheim
Der Bahnhof Ostheim, das EG ist heute in Privatbesitz
Ostheim
Kreuzungsmöglichkeit in Ostheim
Sägewerk
Direkt an der Strecke ein Sägewerk
Pferde
Eine andere Szene neben der Strecke....
Flach und Hang
Hier wäre ein Übergang von einem Hang- zu einem Flachprofil
Wattenscheider
Tarnungsmöglichkeit für einen Signalschacht wie z.B. bei H0 der Wattenscheider
Nordheim
Früheres Ladegleis von Nordheim
Gartenlaube
Eine etwas ungewöhnliche Gartenlaube...
Nordheim
Bahnhof Nordheim, heute ebenfalls privat
Schotterverladung
Im Bereich der ehem. Basaltschotterverladung....
Ommi
....u.a. mit einem schön restaurierten Ommi 51!
Baumgruppe
Szene mit landwirtschaftlichen Geräten und der Durchfahrt durch eine Baumgruppe
Fladungen
Lagerhaus von Fladungen, heute teilweise als Lokwerkstatt in Verwendung
Stahlschwellen
Noch ein bisschen Oberbaukunde: "Normale" Stahlschwellen

Doppelschwellen
Und einige Doppelschwellen aus Stahl



 Weitere Informationen zur Strecke:



Fotos auf dieser Seite von Armin Weiss